ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

Brettlturnier 2019 - 21.12.2019

Liebevoll vom Bruder aufgebügelt und präsentiert gab es diesmal für den gesamten Verein vom letztjährigen (oder auch alljährlichen) Gewinner des Brettlturniers die passenden Gläser zum schon vorhanden Untersetzer.

Bezirk

Ich persönlich muss ja gestehen, dass, neben dem schönen gemütlichen Jahresabschluss, die milden Gaben des Siegers aus dem letzten Jahr, also Martin, ein nicht unwesentlicher Grund ist am Turnier teilzunehmen, um den Freitaler-Tischtennisaltar sukzessive zu komplettieren – Vielen Dank dafür!
Ob es auch im nächsten Jahr wiederum TTC49-Devotionalien von Martin abzugreifen gibt, musste natürlich trotzdem erst ausgespielt werden …
In den vier Gruppen setzten sich dabei Martin, Udo, Oli, Gerd, Kathrin, Peter S., Markus und Tobi durch und zogen in das Viertelfinale ein. Anja, Dauerrivalin von Martin, erwischte eine Todesgruppe, schied vorzeitig aus und konnte sich damit nicht für die Finalniederlagen der letzten Jahre revanchieren. Im anschließenden Halbfinale setzten sich dann Martin und Oli durch.

Bezirk

Im Finalkampf um nie versiegenden Ruhm zeigte Martin dann Oli, dass nur er wirklich mit seinem Holz verwachsen ist.

Deswegen für den Sieger der Herzen eine Ode an das Holz im Beethovenjahr:

Okay, der Song beginnt und er bekommt ein Thema – Martin sein Holz
Holz sieht sehr schön aus, Holz ist vielseitig – Martin sein Holz
Er kann es brennen, vielleicht auch sägen, vor allem aber bespielen

Martin - sein Holz!
Martin - sein Hoooolz!

Ja, wenn er es spielt, kann nur er gewinnen, denn es ist Martin sein Holz
Aber nicht nur gewinnen, er spendet auch Wärme, denn es ist Martin sein Holz

Und jetzt virtuell alle:

Martin sein Holz, Martin sein Holz
Holzi, Holzi, Holz ….

Damit ist alles gesagt – Glückwunsch an den Turniersieger Martin, dem Zweitplatzierten Oli und nicht zu vergessen an Markus, der den dritten Platz erzielen konnte.

Bezirk

An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an die Frauenmannschaft, die das diesjährige Turnier hervorragend organisierte und unter anderem auch mit kulinarischen Höhepunkten den Jahresabschluss zu einem großen Erfolg machten.

Bezirk

Bezirk

Somit wünscht der TTC allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Bezirk

7.Mannschaft gegen Post SV Freital 2. -17.12.2019 - 18.12.2019

So kurz vor Weihnachten kam noch mal die Post Wir spielten mit Kai, Raimund, Mini und Zocki.
Raimund und Antje gewöhnen sich langsam aneinander und gewannen mit einem 3:1 und ebenfalls das erfahrene Doppel Kai und Mini gewannen mit 3:1.

Nach beiden Doppeln ging es mit einer 2:0 Führung in die Einzelrunden.

Im ersten Einzel setzte Mini seine Spielweise fort und holte nach einem Rückstand von 2:0 auf und entschied das Spiel mal wieder im 5.Satz für sich. Nach einer Niederlage im Mittelfeld absolvierte er sein letztes Spiel souverän mit 3:0.
Kai holte seine 3,5 Punkte nach Hause, wobei zwischenzeitlich durch einen Sturz nicht klar war, ob er das gesamte Punktspiel noch spielen kann. Dank fürsorglicher Pflege von unserer Sportfreundin Kathrin erholte sich Kai und spielte bis zum Ende und erbrachte seine Leistung.
Zocki hatte wie immer mit der schupfspielweise der Gegner zu kämpfen und konnte in den ersten beiden Spielen Ihr offenes angriffslustiges Spiel nicht durchsetzen. Erst im letzten Spiel kam etwas Schwung und Geschwindigkeit ins Spiel und Sie konnte auch noch einen Punkt zum Sieg beitragen.

Unser Held des Abends ist Raimund. Nach dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“ gewann er seine Spiele mit einem sicheren Schupfspiel. Einige Gegner nannten es auch einlullen. Spaß. Hut ab vor dieser Kontinuität und Stärke.
Am Ende stand ein 11:3 auf dem Formular

Die Punkte holten: Kai 3,5; Raimund 3,5; Mini 2,5; Zocki
https://saechsischeschweiz.tischtennislive.de/…

4. Mannschaft gegen SG Oelsa 2. - 15.12.2019

Am letzten Dienstag kamen die SG Oelsa 2. Mannschaft zu uns in die Waldblickhalle.
Aufgrund des krankheitbedingten Ausfalls von Anja mussten wir auf unseren Geheimjoker (ist bestimmt nicht mehr so geheim und in der Rückrunde leider nicht mehr für uns verfügbar) zurückgreifen.
Nach den beiden Doppeln ging es mit einem 1:1 in die Einzelrunden. Margot und Jana mussten sich einem sehr sicher spielenden 2. Doppel mit 1:3 geschlagen geben. Marco und Kathrin wackelten nach einer 2:0 Führung im 3. und 4. Satz und kamen erst im 5. Satz wieder ins Spiel zurück.
Im ersten Einzel konnte Margot leider nur den 2. Satz für sich entscheiden, konnte aber dem konsequenten Angriffsspiel der Nummer 1 aus Oelsa nicht standhalten. Die beiden nächsten Einzel konnte Margot sicher ihr Spiel dem Gegner aufdrücken und 2 Punkte einfahren.
Die gezwungener Maßen aufgerückte Nummer 1 (Kathrin) entschied ihr erstes Einzel wieder mal im 5. Satz. Mit schönen Ballwechseln im Angriff und nicht so tollem Schupfen erkämpfte sie sich den Sieg. Die beiden folgenden Einzelspielen gingen gar nicht gut vom Schläger; vor allem bei der Aufschlagannahme ließ Kathrin ganz schön Federn.
Jana bemühte sich, hatte auch schöne Ballwechsel und konnte die Nummer 1 von Oelsa immerhin ein bisschen ärgern, aber leider reichte es für ein Spielgewinn nicht aus.
Unser Geheimjoker erwies sich wieder einmal mehr als Joker. Marco konnte alle 3 Spiele mit tollen Ballwechseln und mit dem gewissen Glück im Spiel für sich entscheiden, wobei er im 3. Spiel eine 2:0 Führung aus der Hand gab, aber im 5. Satz den Sack und damit für uns ein Unenschieden sicherte, zu machte.
Am Ende des Formulars stand dann zum Glück für uns ein Unentschieden.
Kathrin 1,5; Margot 2; Jana 0; Marco 3,5

Schulveranstaltung am 13.12.!!! - 10.12.2019

Am Freitag, den 13.12. wird aufgrund einer Schulveranstaltung kein Training stattfinden. Dies betrifft sowohl das Nachwuchs- als auch das Erwachsenen-Training.

Überraschungscoup und vertane Chance - 08.12.2019

Am Sonntag vormittag ging es für die erste und zweite Mannschaft im Doppel-Heimspiel um wichtige Punkte im jeweiligen Abstiegskampf. Als Gäste erschienen der TSV Radeburg (gegen die Erste) sowie der TTV Radebeul (gegen die Zweite).
Gegen den Tabellendritten der 1.Bezirksliga hatte die Erste in den Vorjahren kaum etwas zu holen. Somit war die Erwartungshaltung eher „gemischt“. Doch die Doppel liefen überraschend gut. Alle 3 Partien konnten souverän gewonnen werden. In den Einzeln hielt diese Serie an. Martin blieb in seinem Spiel ruhig bis in den fünften Satz. Gegen die teilweisen Schlagsalven seines Gegenübers begegnete er mit stoischer Ruhe und blockte immer wieder stark zurück. Am Ende ein knapper 3:2-Erfolg. Daniel zog gleich nach und gewann mit 3:0. Sten kam nach etwas missglücktem ersten Satz wieder gut in die Spur und gewann nach taktisch guter Vorstellung mit 3:1. Christian machte es spannender. In den letzten beiden Sätzen fand er dann die richtige Mischung zwischen Platzierung und Härte und gewann mit 3:2. Somit ein unglaublicher 7:0 Zwischenstand! Stephan hatte im Anschluss die Chance den Spielstand weiter zu erhöhen. Doch eine 2:0-Satzführung sollte nicht reichen. Etwas unglücklich verlor er mit 2:3. Micha war 2 Sätze lang auf Augenhöhe. Dies sollte jedoch nicht reichen und er verlor deutlich mit 0:3.
Die Zweite begann ebenfalls stark. 2 der 3 Eingangsdoppel konnten gewonnen werden. Udo war im Anschluss fokussiert und konnte sein Match nach 3 Sätzen abdichten. Oli sah hingegen lange wie der Verlierer aus. Nach 2 schwachen Durchgängen lag er schnell mit 0:2 hinten. Doch er wurde geduldiger. Dies zahlte sich auch und gewann noch mit 3:2. Ganz starke kämpferische Leistung! Somit 4:1 nach den ersten 5 Spielen! Leider konnten Clemens und Tilo die Serie nicht weiter ausbauen, sodass man 2 Niederlagen kassierte. Etwas unglücklich verlor dabei Clemens mit 2:3. Auch Mario sollte es nicht vergönnt sein, einen Sieg einzufahren. Nach 4 gleichwertigen Sätzen musste er den fünften Durchgang deutlich abegeben. Ersatzmann „Wuddl“ konnte seinen Einsatz rechtfertigen und konnte sein Spiel gewinnen. Somit eine knappe 5:4-Führung zur Halbzeit für die Zweite.
Bei der Ersten war Martin zu Beginn der zweiten Einzelrunde voll auf der Höhe. Nach 2 klaren Durchgängen zugunsten der Freitaler Nummer 1, kam sein Gegenüber zurück. Martin hielt jedoch dagegen und holte den wichtigen achten Punkt, der bereits das Unentschieden sicherte. Nun wollte man mehr. Daniel war Nebentisch nicht weit weg von einem Erfolg. Doch am Ende war sein Gegenüber doch den berühmten Tick besser und der Freitaler Kapitän verlor mit 1:3. Somit 8:3 Zwischenstand. Nun war es an Sten und am Nebentisch an Christian. Es sollten sich gute und spannende Spiel entwickeln. Oldie Sten erlebte ein Auf und Ab. Starke Blockbälle des Freitalers wechselten sich mit knallharten Topspinsalven seines Gegenübers ab. Sten konnte sich jedoch an diesem Tag auch auf seine starken Angriffsbälle verlassen. Diese und ein paar glückliche Kantenbälle verhalfen ihn zum vielumjubelten Sieg. Christian kämpfte am Nebentisch mit seinen Emotionen und einem cleveren Gegner. Nach engem und lautstarken Spielverlauf ging es in den Entscheidungsdurchgang. Hier stand es Spitz auf Knopf. Am Ende eine etwas unglückliche 9:11-Niederlage. Dennoch war durch Sten’s Erfolg der siegbringende neunte Punkt unter Dach und Fach. In den letzten beiden Einzeln konnten Stephan und Micha leider keinen Satz mehr gewinnen. Somit ein sehr überraschender, aber umso wichtiger 9:6-Erfolg gegen den Tabellendritten.
Die Zweite wollte die knappe Führung aus der ersten Einzelrunde halten. Udo gelang dies souverän mit einem 3:1-Erfolg. Ganz starker Auftritt des Routiniers. Leider konnte Oli nicht ganz anknüpfen, sodass er sich geschlagen geben musste. Im mittleren Paarkreuz sollte es an diesem Tage nicht klappen. Clemens und Tilo mussten ihre Partien abgeben, sodass man mit 6:7 in Rückstand geriet. Mario brachte die Zweite durch seinen Erfolg wieder heran. Somit 7:7. Nun war es an „Wuddl“ die Weichen für das Entscheidungsdoppel zu stellen. Leider konnte er nicht sein ganzes Leistungsvermögen abrufen und er verlor äußerst knapp mit 9:11 im fünften Durchgang. 7:8 also vor dem Entscheidungsdoppel. Hier wollten Clemens und Tilo ihre Niederlagen aus den Einzelpartien vergessen. Doch leider gelang dies nicht und man verlor doch recht deutlich mit 0:3. Damit war die Partie mit 7:9 verloren.
Während die Erste nach dem Sieg auf Platz 7 mit 6:12 ins neue Jahr geht, überwintert die Zweite auf Platz 8 mit 4:14 Punkten. Beide sind somit über dem berühmten Strich.

Punkte Erste: Martin (2,5), Daniel (1,5), Sten (2,5), Christian (1,5), Stephan (0,5), Micha (0,5)
Spielbericht

Punkte Zweite: Oli (1), Udo (2,5), Tilo (0,5), Clemens (0,5), Mario (1,5), Wuddl (1)
Spielbericht
« zurck 2/10 weiter »


Termine/Nächste Heimspiele
Termine Doppelpunktspiele
Sonntag 08.12.2019
Dienstag 10.12.2019
Dienstag 17.12.2019
Punktspiele - Bezirk
Link Termine Bezirksliga-Dresden
Datum: So. 17.11. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Elbe 3
Datum: So. 08.12. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Radeburg
Link Termine Bezirksklasse-Dresden
Datum: Fr. 17.11. - 10:00 Uhr
TTC Freital 2 vs. Mickten 3
Datum: Fr. 08.12. - 10:0 Uhr
TTC Freital 2 vs. Radebeul 3
Punktspiele - Kreis
Link Terminübersicht Punktspiele
Punktspiele - Nachwuchs
Link Termine Jugend
Turniere/Termine
Rangliste Herren
Kreismeisterschaften 2019
Sponsoren
Autohaus Jan Wirthgen
Wilsdruffer Straße 37
01705 Freital
Webseite
Getränkehandel Mierisch
Am Dorfplatz 20
01705 Freital
Webseite
facebook
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Ingenieurbüro Jeschke
Weißbachstraße 6
01069 Dresden
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login