ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

Erfolgreicher Saisonauftakt - 08.10.2023

Mit einiger Verspätung ging es am Sonntag nun auch für die erste Mannschaft in der 2.Bezirksliga los. Im Heimspiel gegen die zweite Vertretung vom TTV Dresden 2007 wollte man gleich die ersten Punkte einfahren. Die Auftaktdoppel verliefen auch vielversprechend. Während sich Martin/Daniel sichtlich schwer taten und erst im fünften Durchgang erfolgreich waren, agierten Stephan/Sten am Nebentisch weitaus abgezockter. Nach zwei knappen Satzgewinnen in den Durchgängen zwei und drei, ging der vierte Satz deutlich an das Freitaler Duo. Somit die schnelle 2:0-Führung. Etwas unglücklich hingegen lief es für Christian und Oli. Trotz guter Trainingseindrücke mussten sie ihre Partie mit 1:3 abgeben. Die ersten beiden Einzel waren dann schnell erzählt. Martin ließ seinem Kontrahenten nicht mehr als sieben Punkte pro Satz, während sich Daniel am Nebentisch den knappen ersten Durchgang sicherte. Dies brach seinem Gegenüber mental das Genick, sodass beide Partien mit 3:0 gewonnen wurden. Stephan baute im Anschluss die Freitaler Führung mit einem 3:1-Sieg weiter aus. Im Anschluss kämpfte sich Sten nach einem deutlichen ersten Satz gut ins Match zurück und konnte einen 0:2-Satzrückstand noch aufholen. Im fünften Durchgang missglückte dann der Start, was dann nicht mehr aufzuholen war, sodass er mit 2:3 verlor. Christian behielt am Nebentisch in den entscheidenden Phasen die Nerven, sodass er die knappen Sätze für sich entschied. Am Ende gewann er mit 3:1. Oli hatte nur wenig Chancen gegen das abgezockte Spiel seines Gegenübers. Zu allem Übel handicapte ihn ab Ende des ersten Satzes noch eine Blessur, sodass er deutlich mit 0:3 verlor. Zur Halbzeit führte man mit 6:3. Im Anschluss setzte es eine Punkteteilung. Während Martin stark zu kämpfen hatte, aber dennoch gewann, fand Daniel am Nebentisch kein Mittel gegen das Halbdistanzspiels seines Gegners. Im Anschluss feuerte Stephan wieder aus fast allen Lagen. In Kombination mit einigen cleveren Schupfbällen siegte er mit 3:0. Sten hingegen konnte in seiner zweiten Partie einen guten Start nicht ummünzen und musste sich geschlagen geben. Somit 8:5 vor den letzten beiden Einzeln. Christian startete sicher in sein Spiel und gewann den ersten Satz deutlich. Sein Gegner stellte sich jedoch taktisch um und gewann Durchgang 2 knapp. Der Freitaler ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und agierte im Anschluss sicher im Schupf- als auch Angriffsspiel. Am Ende reichte es für einen klaren 3:1-Erfolg. Oli wollte nun das i-Tüpfelchen drauf setzen. Immer noch leicht gehandicapt, gewann er die ersten beiden Durchgänge knapp. Satz 3 ging an seinen Gegner. Den vierten Durchgang sicherten sich jedoch die Freitaler Nummer 6 zum 10:5-Heimerfolg des gesamten Teams. Alles in allem ein solider Saisonauftakt der Ersten, auf dem sich aufbauen lässt. Kommende Woche wartet die nächste Prüfung beim SV Sachsenwerk.

Punkte: Martin (2,5), Daniel (1,5), Stephan (2,5), Sten (0,5), Christian (2), Oli (1)
Spielbericht

Kräftezerrender Feiertag - 03.10.2023

Am Tag der deutschen Einheit zog es neun mutige Sportfreunde in die heiligen Hallen nach Bannewitz, um die Kreismeister der Herren A und B auszuspielen. Aufgrund der für einige Spieler kurzen Anreise wurden bei Martin, David und Mirco die Fahrräder genutzt, um die Erwärmung gleich mit der Anreise zu verbinden. Angesichts des steilen Hengstberges ein beachtenswertes Unterfangen. Neben den drei Bergziegen gesellten sich Christian, Dani und Kai bei den Herren A unter die Konkurrenz, während Oli, Marco sowie Neuzugang Maik bei den Herren B ihr Glück versuchten. Dabei konnte man teilnehmertechnisch fast dem TSV Graupa Paroli bieten, der mit mehr als zwölf Startern vertreten war. Zu Beginn liefen die Einzelrunden. Bei den Herren A schafften es Martin, Dani und Christian in die KO-Runde, während Kai seiner starken Gruppenauslosung Tribut zollen musste. Bei den Herren B kamen Oli und Marco ins Viertelfinale. Mirco, David sowie Maik überstanden die Gruppenphase leider nicht. Vor der Einzelrunde ging es in die Doppel. Hier rechneten sich die Freitaler realistische Medaillenchancen aus. Christian versuchte zusammen mit Kai die Überraschung bei den Herren A gegen die eingespielte Graupaer Vertretung zu schaffen. Jedoch gelang dies nicht, sodass im Viertelfinale Endstation war. Martin/Dani stiegen erst später ein und holten einen souveränen 3:0-Erfolg, was die Endspielteilnahme sicherte. Bei den Herren B gelangen Oli/Marco ein sicherer Erfolg im Viertelfinale, der im Anschluss mit einem 3:1-Halbfinalsieg veredelt wurde. David/Mirco schnupperten in ihrem Auftaktdoppel zu Beginn am Sieg, jedoch verließ den beiden am Ende etwas die Sicherheit, sodass man mit 0:3 verlor. Maik überraschte mit seinem Wurgwitzer Partner das favorisierte Duo aus Wesenitztal, sodass beide den ersten Durchgang in ihrer Partie gewannen. Nach zum Teil engen Satzverläufen musste man sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Im Endspiel der Doppel Herren A wollten Martin/Daniel nun gegen die Landesliga-Akteure aus Graupa eine Überraschung schaffen. Im ersten Durchgang verpassten beide jedoch ihre Chancen zu nutzen und verloren knapp. Weitaus deutlicher verlief der zweite Durchgang zugunsten der Graupaer. Der dritte Satz war wieder eine enge Kiste. Jedoch vermochten es die Freitaler auch hier nicht, ihre Möglichkeiten zu nutzen, sodass ein deutliches 0:3 zu Buche stand. Die erste Medaille des Tages war jedoch damit eingefahren. Abgezockter machten es Oli/Marco im Finale der Herren B. Gegen das Pirnaer Duo Sachse/Gäbler konnte die TTC`ler auch die engen Situationen überstehen. Nervenstark ging der Sieg somit an den Freitaler. Glückwunsch zur Goldmedaille! Nun ging es in den Einzelkonkurrenzen im Viertelfinale weiter. Bei den Herren A waren neben den drei Freitalern fünf Graupaer Akteure verblieben. Während Martin mit gehöriger Routine gegen seinen jüngeren Kontrahenten gewann, mussten Christian und Daniel ihren Gegnern gratulieren. Christian bot seinem favorisierten Gegenüber dabei jedoch gute Paroli, während Daniel am ausdauernden Spielstil seines Gegners verzweifelte. Im Halbfinale war dann nur noch Martin von Freitaler Seite vertreten. Er bot eine spektakuläre Auseinandersetzung gegen den Graupaer Spitzenspieler. Mehr als ein Satzgewinn war ihm jedoch nicht vergönnt. Neben konditionellen Aspekten machten sich nun auch kleine Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar. Alles in allem jedoch eine schön anzusehende Partie mit einem verdienten Graupaer Erfolg. Martin konnte jedoch die Bronzemedaille erringen. Bei den Herren waren die Titelhoffnung noch etwas größer. Aufgrund überraschender zweiter Plätze in der Gruppenphase sahen sich Oli und Marco jedoch starken Viertelfinalkonkurrenten gegenüber. Während Marco seine Partie vergleichsweise sicher gewann, musste Oli über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Hier zeigte er jedoch Nervenstärke und gewann sicher mit 11:5. Somit zwei Freitaler im Halbfinale. Oli war noch etwas platt von den diversen Fünfsatzpartien im Laufe des Tages und hatte nur wenig Chancen gegen den Vorjahressieger Sachse aus Pirna. Marco hingegen sparte Kräfte in seiner Partie und folgte ebenso glatt ins Endspiel. Hier blieb ihm das Glück jedoch versagt. Einige ärgerliche Kantenbälle gegen den Freitaler Jungspund raubten ihm etwas den Nerv. Folglich musste er sich mit 1:3 geschlagen geben. Dennoch blieb ihm die Silbermedaille zum Trost.

Damit landete der TTC insgesamt fünf Mal auf dem Treppchen. Zudem standen mit neun Spielern so viele Akteure am Tisch wie lange nicht. Darauf lässt sich aufbauen.

Ergebnisübersicht

Auswärtsfahrt nach Wilsdruff und Topspiel vor heimischer Kulisse - 01.10.2023

Letzten Freitag hatte unsere Dritte eine schwere Auswärtsfahrt nach Wilsdruff gegen deren vierte Mannschaft. Vor allem die Umstände bezüglich Personal sorgten schon einige Tage vor Spielbeginn für Kopfzerbrechen.
Gespielt werden konnte trotzdem mit vier Mann, sogar erstmals in Stammbesetzung und so erhoffte man sich doch einiges. Die Doppel verliefen ausgeglichen, während Marco/Lars weniger Probleme hatten, konnten Gerd/Peter das durchaus unangenehme Spiel ihrer Gegner nicht brechen.
Marco gewann im weiteren Verlauf all seine Spiele, wobei er sich im letzten Match durchaus etwas strecken musste und mit 3:2 knapp gewann. Lars konnte dem nicht ganz folgen und demnach nur zwei weitere Punkte beisteuern. Während er von seinen drei Spielen zwei klar gewann, verlor er sein letztes ebenso deutlich. Gerd konnte von seinen drei Spielen nur eins für sich entscheiden, ob das am mangelnden Training liegt? :D
Peter hingegen erwischte einen Tag zum vergessen, verlor all seine Einzelpartien, wobei er im zweiten Spiel durchaus bei 2:1 Satzführung und 10:5 Führung im vierten Satz wenigstens ein Spiel für sich hätte entscheiden können, aber irgendwie war es ihm an dem Tag nicht vergönnt, ein Spiel zu gewinnen.
Somit trennte man sich am Ende 7:7 unentschieden, wobei man durchaus mit anderen Erwartungen nach Wilsdruff gefahren war.
Punkte: Marco 3,5/Lars 2,5/Gerd 1

Spielbericht

Am darauffolgenden Dienstag kam es zum Topspiel in heimischer Halle gegen den LSV Reichstädt, Erster gegen Zweiter hieß es und man wollte im Vergleich zum Spiel gegen Wilsdruff einiges besser machen.
Die Doppel verliefen ähnlich ausgeglichen, während Marco/Lars ein starkes Spiel zeigten und mit 3:1 ihr Doppel gewannen, mussten sich Gerd/Peter, die ebenfalls groß aufspielten, mit 3:2 geschlagen geben. Besonders hervorzuheben ist in diesem Spiel Lars, der sich scheinbar Großes vorgenommen hatte und direkt den Spitzenspieler der Liga mit 3:1 bezwang, das gibt Punkte :D
Auch seine anderen beiden Partien konnte er erfolgreich bestreiten und legte damit einen Grundstein für das Spiel. Marco hingegen erwischte nicht den besten Tag, verlor seine ersten beiden Einzel teilweise klar, steuerte im letzten Spiel aber dennoch einen wichtigen Punkt bei. Gerd startet souverän bis zur erneuten 2:0 Führung, wie in Wilsdruff verlor er dann noch mit 3:2. Sein zweites Spiel startete ebenfalls mit 2:0, eine leichte Anspannung machte sich auf der Bank breit, dem konnte Gerd aber trotzen und gewann mit 3:0. Gegen den Spitzenspieler der Liga spielte Gerd stark, verlor aber leider mit 3:1. Peter hatte sich auch einiges vorgenommen nach dem schwarzen Freitag. Er gewann seine ersten beiden Spiele im unteren Paarkreuz souverän und wollte nun noch Reichstädts Nummer 2 ärgern, das klappte leider nur bedingt, trotz starkem Spiel verlor er mit 3:1.

Spielbericht

Am Ende reichte es aber zum knappen 8:6 Sieg und somit ist nach dem „Patzer“ in Wilsdruff im Kampf um den Aufstieg wieder alles in eigener Hand.

Gemischter Saisonauftakt für (fast) alle Teams - 20.09.2023

Seit Ende August kämpfen die Kreismannschaften des TTC bereits um Punkte und Trophäen, während die erste und zweite Mannschaft auf Bezirksniveau jeweils etwas verspätet einsteigen. Um nicht den Überblick zu verlieren gibt es einen kurzen Abriss der bisherigen Auftritte:

1. Mannschaft:
Punkt- und Pokalspiele sind bislang Fehlanzeige beim Flaggschiff des Vereins. Nach dem Freilos in der ersten Runde des Bezirkspokals, wurde die erste Partie in der 2.Bezirksliga verschoben. Saisonauftakt ist demnach erst am 8.Oktober mit dem Heimspiel gegen den TTV Dresden.

2. Mannschaft:
In ähnlicher Formation wie im Vorjahr ging die zweite Vertretung ins Rennen in der Bezirksklasse. Am vergangenen Freitagabend holte man zum Auftakt einen hart umkämpften 9:7-Erfolg gegen die Sportfreunde aus Lichtenau. Nun folgt die zweite Partie am Sonntag, ebenfalls ein Heimspiel, gegen Fortuna Langenau. Die Saison verspricht spannende und enge Spiele, da alle Teams auf einem ähnlichen Leistungsniveau agieren. Man wird schauen, wo die Reise für die Zweite hingeht.

3. Mannschaft / 4. Mannschaft:
Die Dritte sowie das Damenteam trugen zu Beginn der Saison in der 1.Kreisliga ihre Partien gegeneinander aus. Die personell verstärkte dritte Mannschaft behielt dabei jeweils deutlich die Oberhand und grüßt von der Tabellenspitze. Für die Damen setzte es darüber hinaus noch eine Niederlage beim Hainsberger Stadtrivalen, sodass man sich vorerst im Tabellenkeller wiederfindet. Besserung ist jedoch in Sicht. Mit der Rückkehr der Nummer 1 Anja werden die ersten Erfolge in Angriff genommen. Die Dritte wiederum schielt nach oben und ist auch im Kreispokal nach einem knappen 4:3-Erfolg in der zweiten Runde vertreten.

5. Mannschaft:
Unglücklich verlief der Start für die Fünfte in der 2.Kreisliga. Zwei äußerst knappe 6:8-Niederlagen mussten zu Beginn hingenommen werden. Beim kommenden Auftritt am Freitagabend gegen den SC Freital soll nun der berühmte Bock umgestoßen werden, sodass die ersten Punkte auf der Haben-Seite verbucht werden. In Stammbesetzung sollte hier was möglich sein.

6. Mannschaft:
Ohne die nominelle Nummer 1 Jürgen tat sich die Sechste sichtlich schwer zu Saisonbeginn in der 1.Kreisklasse. Zwei deutliche 2:12-Niederlagen stehen bisher zu Buche. Nach internen Umstrukturierungen will man nun wieder angreifen und verlorenen Boden gut machen. Die nächste Chance soll am besten am Freitagabend in Beerwalde genutzt werden.

WICHTIG - 30.06.2023

Am Dienstag den 04.07.2023 und am Freitag den 07.07.2023 entfällt das Jugendtraining.
Am 04.07.2023 auf Grund der Abschlussveranstaltung der Jungend. Bitte denkt an den vereinbarten Treffpunkt!
Und am 07.07.2023 auf Grund der Abschlussveranstaltung der Erwachsenen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
« zurck 2/5 weiter »


Termine/Nächste Heimspiele
Termine Training
Jugend/Kinder: dienstags und freitags ab 17:00 Uhr
Erwachsene:dienstags und freitags ab 18:30 Uhr
Punktspiele - Bezirk
Link Termine 2. Bezirksliga-Dresden
Datum: So. 04.02. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Sachsenwerk
Datum: So. 24.03. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Sax. Feiberg
Link Termine Bezirksklasse-Dresden
Datum: Fr. 01.12. - 19:30 Uhr
TTC Freital 2 vs. Bannewitz
Punktspiele - Kreis/Bezirk
Link Terminübersicht Punktspiele
Punktspiele - Nachwuchs
Link Termine Jugend
Turniere/Termine
Rangliste Herren
Kreismeisterschaften 2023 in Heidenau am 3.10.
Sponsoren
Getränkehandel Mierisch
Am Dorfplatz 20
01705 Freital
Webseite
facebook
Walther Mission Metall
Am Spitzberg 7
OT Possendorf 01728 Bannewitz
Webseite
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login