ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

WICHTIGE MITTEILUNG - 17.12.2018

Liebe Sportfreunde,

während den nächsten Trainingseinheiten kommt es vermehrt zu Einschränkungen:

Freitag 14.12 - Ausfall des Kinder- und Jugendtraining als auch des Erwachsenentrainings auf Grund einer Schulveranstaltung

Dienstag 18.12 – Beginn des Erwachsenentrainings erst ab 19:30 Uhr auf Grund des Brett’l-Turniers im Kinder- und Jugendbereich

Freitag 21.12 – Ausfall des Kinder- und Jugendtrainings auf Grund des Brett’l-Turniers im Erwachsenenbereich

Endrunde im Bezirkspokal - 16.12.2018

Kurz vor dem dritten Advent gingen Martin, Oli, Micha und Dani in Döbeln an die Tische zur Endrunde im Bezirkspokal. Nachdem man im vergangenen Jahr den dritten Platz errang, wollte man auch 2018 auf dem Podest landen. Ich ihrer Dreier-Gruppe erwischten die Jungs gute Gegner vom Liga-Konkurrenten Elbe Dresden 3. und die erste Vertretung des Gastgebers aus Döbeln. Zu Beginn ging es gegen die Landeshauptstädter. Martin und Dani brachten den TTC zu Beginn nach engen Satzverläufen mit 2:0 in Führung. Micha zeigte einen engen ersten Satz, den er äußerst knapp mit 17:19 abgeben musste. Dies erwies sich als Knackpunkt. Die Folgesätze musste er allesamt abgeben, sodass er mit 0:3 verlor. Im Doppel traten Martin/Dani an. Trotz enger Satzergebnisse behielten die beiden immer die Ruhe und gewannen knapp aber verdient mit 3:2. Somit also die 3:1-Führung. Es sah gut aus. Martin machte im Anschluss den Sack mit einem 3:1-Erfolg zu. Dies war auch gut so, da Dani am Nebentisch bereits verlor und Micha in den fünften Durchgang musste. Aber am Ende ein starker 4:1-Erfolg. Im zweiten Gruppenspiel ging es nun um den Finaleinzug. Gegen die Gastgeber aus Döbeln glückte der Start nicht unbedingt. Martin hielt seinen jüngeren Kontrahenten sicher in Schach, während Dani und Oli ihre Partien abgeben mussten. 1:2-Rückstand also. Im Doppel gingen Martin und Dani konzentriert zur Sache. Ihre Gegenüber waren jedoch ebenfalls gut eingestellt. Bei 2:1-Satzführung und 7:3 nach Punkten sahen die Freitaler bereits wie die Sieger aus. Man ließ sich jedoch Satz 4 noch klauen. Im Entscheidungsdurchgang war man jedoch wieder auf der Höhe. Diesen gewann man mit 11:6. Damit war beim Zwischenstand von 2:2 alles wieder offen. Martin holte im Anschluss den dritten Punkt. Leider war es Oli nicht vergönnt sein ganzes Leistungsvermögen abzurufen. Er musste sich deutlich geschlagen geben. 3:3-Ausgleich. Nun kam es auf das letzte Spiel an. Dani ging an den Tisch. Nach taktisch gutem Satz 1 ging er in Führung. Doch sein Gegenüber kam immer besser in die Partie. Den zweiten Durchgang musste Dani abgeben. Im vorentscheidenden dritten Satz führte Dani bereits 10:8. Doch es sollte nicht sein und er musste den Durchgang mit 12:14 noch abgeben. Danach befand sich sein Kontrahent wie im Rausch und traf fast alles. Folgerichtig unterlag Dani mit 1:3. Somit eine etwas unglückliche 3:4-Niederlage. Es blieb das Spiel um Platz 3 gegen den Ligakontrahenten aus Radebeul, die jedoch mit einigen Nachwuchsakteuren antraten. Man ging demnach als Favorit in die Partie. Nach Siegen von Dani und Oli bestätigte sich dieser Eindruck. Micha verlor nach knappen Satzverläufen gegen den gegnerischen Spitzenspieler, sodass man mit 2:1 in Führung ging. Im Doppel agierten Martin/Dani souverän und gewannen sicher. Im Anschluss merkte man Dani an, dass es nicht die erste Partie an diesem Tag war. Etwas kraftlos musste er sich mit 1:3 geschlagen. Doch kein Problem mit dieser Mannschaft. Micha agierte sicher und gewann deutlich mit 3:0. Somit ein 4:2-Erfolg, der in der Endabrechnung einen guten dritten Platz bedeutete. Sicher wäre etwas mehr drin gewesen, wenn man die knappe Niederlage gegen Döbeln betrachtet, die im Finale ebenfalls knapp den Siegern aus Eppendorf unterlagen.

Spielbericht gg. Elbe Dresden
Spielbericht gg. Döbeln
Spielbericht gg. Radebeul

Eingeschränktes Erwachsenen-Training - 05.12.2018

Aufgrund von zwei zeitgleich stattfindenden Punktspielen und einem vorher stattfindenden Jungendpunktspiel ist am Freitag den 07.12.2018 nur eingeschränktes Erwachsenentraining möglich.

Spielschulden vom September - 29.11.2018

Zum Nachholespiel hatten Freitals Damen die 1. Mannschaft der SG Schmiedeberg zu Gast. Trotz „Wunschtermin“ benötigten beide Mannschaften die Unterstützung eines Ersatzspielers.
Im Doppel gingen die Gäste kein Risiko ein und drehten die Ansetzung. Das taufrisch gebildete Doppel Wuddel / Jana traf auf das starke Gästedoppel. Nach einem, nicht ganz unerwarteten, 0:2 Rückstand kam beiden die Erkenntnis „unschlagbar sind die Gegner aber
nicht“ – und sie schafften den 2:2 Satzausgleich. Leider setzten sich die Favoriten dann im abschließenden 5. Satz doch standesgemäß durch. Kathrin und Anja taten sich mit ihrem „Pflichtsieg“ schwer, konnten die Partie aber jeweils mit 12:10 im 3. und 4. Satz „klar und deutlich“ für sich entscheiden. Auch nach den ersten beiden Einzelspielen blieb das Kräfteverhältnis ausgeglichen – Zwischenstand 2:2.
Anschließend entwickelte sich das Spiel, auch dank der starken Leistung von Ersatzmann Wuddel, deutlich zu Gunsten der Freitaler. Nur Jana musste mit 1:3 bzw. 2:3 ihre Spiele verloren geben. Am Ende konnte ein klarer 10:4-Sieg standesgemäß mit Rotwein / Bier gefeiert werden. Spielbericht
Punkte: Anja 3,5, Kathrin 2,5, Jana 1; Reinhard 3

Die 4. Mannschaft gegen Colmnitz, Reichstädt und BMS in Döbeln - 28.11.2018

Bereits am 16.11. trafen wir auf die Colmnitzer Sportfreunde. Trotz tatkräftiger Unterstützung von Marco wurde es ein knappes 6:8 gegen uns. Anja 2,5; Kathrin 2,5; Margot 1; Marco 0
Spielbericht
Am 20.11. kam der Reichstädter SV zu uns. Um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen musste eigentlich wieder ein Sieg eingefahren werden. Unser Gegner kam mit drei Ersatzspielern, es sollte aber trotzdem nicht einfach für uns werden. Nach bangen Minuten konnten wir ein ebenso knappes 8:6 heimbringen. Anja 3,5; Kathrin 1,5; Margot 2; Jana 1 Spielbericht

Zum Feiertag am letzten Mittwoch mussten sich noch Jürgen, Jana, Antje und Kathrin in Döbeln bei den Bezirksmeisterschaften für die Landeseinzelmeisterschaften in Brandis qualifizieren.
Da eine Spielerin der Seniorennen 40 kurzfristig abgesagt hatte und 5 Qualiplätze zu vergeben waren, hatten Antje und Kathrin die Fahrkarten nach Brandis in der Tasche.
Da mehr Herren anwesend waren (bis zur AK 80) bekamen die Damen 3 Tische am hintersten Ende der Halle zugeteilt. Mit extra Turnierleitung konnten wir relativ schnell die beiden Klassen der Damen im Einzel und auch im Doppel durchzuführen.
Jana spielte mit Spf. Mey von Miltitz das erstmal zusammen Doppel und holten sensationell den ersten Platz. Bei 7 Starterinnen der Seniorinnen 50 musste Jana um jedes Spiel kämpfen. Mit zwei gewonnen Spielen sollte es eigentlich reichen, aber das ungünstigere Satzverhältnis brachte leider nur einen 6. Platz. Glück im Unglück: Spf. Umlauft war bereits qualifiziert, so konnte Jana die fünfte Fahrkarten einstecken.
Bei den 40-er sollte es nicht ganz so spannend werden. Antje behielt im ersten Spiel ihre Nerven und Gedanken beisammen und gewann gegen Kathrin. Gegen Spf. Kummer flatterte dafür alles was flattern konnte und sie verlor knapp im 5. Satz ihr Spiel. Mit einem Dritten für Kathrin und Vierten Platz für Antje können wir zufrieden sein. Das Doppel haben beide im fünften Satz verloren, wobei der berühmte rote Faden im 5. Satz sehr schnell verloren ging und nicht wieder gefunden wurde. Somit zweiter Platz.

Jürgen musste in seiner 65 -er Klasse in die Gruppenspiele gehen. Mit eine 1:3 Spielverhältnis hat er sich leider nicht für die Meisterschaften qualifizieren können. Dafür erreichte er den ersten Platz mit seinem langjährigen Doppelpartner Spf. Heinze. Ergebnisse
Bezirk
Bezirk
Bezirk
Bezirk
1/13 weiter »

Termine/Nächste Heimspiele
Punktspiele - Bezirk
Link Termine Bezirksliga-Dresden
Datum: So. 09.09. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Radebeul
Datum: So. 07.10. - 10:00 Uhr
TTC Freilal vs. Radeburg 2.
Punktspiele - Kreis
Link Terminübersicht Punktspiele
Punktspiele - Nachwuchs
Link Termine Schüler
Link Termine Jugend
Turniere/Termine
Rangliste Herren
Termine folgen
Sponsoren
Autohaus Jan Wirthgen
Wilsdruffer Straße 37
01705 Freital
Webseite
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Ingenieurbüro Jeschke
Weißbachstraße 6
01069 Dresden
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
Gasthof Poisental
Poisentalstaße 97
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login