ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

Überraschender Punktgewinn zum Auftakt - 09.09.2018

Nach dem direkten Wiederaufstieg in die 1.Bezirksliga ging es für die erste Mannschaft gleich am 1.Spieltag gegen den TTV Radebeul, die in der Vorsaison nur äußerst knapp den Aufstieg in die Landesliga verpasst hatten. Somit war die Ausgangslage klar. Die Doppel gestalteten sich jedoch zugunsten der Freitaler. Sowohl Martin/Daniel als auch Stephan/Mario hielten ihre Gegenüber in Schach. Mit einer 2:1-Führung ging es somit in die ersten Einzelpartien, die sich ausgeglichen gestalteten. Martin gelang es einen der beiden tschechischen Topspieler der Gäste zu knacken und sorgte somit für das erste Ausrufezeichen. Klare weitere Erfolge von Sten und Christian standen ebenso deutliche Niederlagen von Daniel, Stephan und Mario gegenüber. Somit 5:4 zur Halbzeit. Nun wurde es spannend. Trotz eines guten Spiels musste sich Martin der gegnerischen Nummer 1 mit 1:3 geschlagen geben. Daniel ging am Nebentisch viel Risiko. Dies wurde auch (fast) belohnt. Nach einem 6:10-Rückstand im fünften Durchgang kam er mit etwas Glück noch in die Verlängerung. Hier sollte er hauchdünn mit 15:17 den Kürzeren ziehen. Schade. Doch das mittlere Paarkreuz ließ den TTC wieder in Führung gehen. Sten zeigte eine konzentrierte Leistung, während Stephan am Nebentisch in den ersten vier Sätzen etwas schwankend agierte. Im fünften Durchgang besann er sich wieder seiner Stärken und holte sich die Partie mit 11:8. 7:6 also vor den letzten beiden Einzeln. Christian ging durch ein Wechselbad der Emotionen. Gute Aktionen folgten immer wieder Schwächen bei der Aufschlagannahme. Somit musste er in den fünften Durchgang. Hier konnte sich keiner der beiden Akteure entscheidend absetzen und es ging folgerichtig in die Verlängerung. Etwas unglücklich verlor Christian diese mit 15:17. Nun also 7:7 und Kapitän Mario schritt zur Tat. Gegen seinen deutlichen jüngeren Kontrahenten startete er gut mit 11:4 im ersten Durchgang. Mit ähnlich deutlichen Resultaten gingen die Sätze 2 bis 4 aus, von denen der Radebeuler Gast zwei und Mario einen gewann. Nun musste auch hier der fünfte Durchgang entscheiden. Mit all seiner Erfahrung erspielte sich Mario einen entscheidenden Vorsprung, den er nicht mehr hergab und mit 11:8 gewann. Das kaum für möglich gehaltene Unentschieden war somit bereits abgesichert. Nun wollte man mehr. Martin/Daniel mussten im Entscheidungsdoppel gegen die tschechischen Topspieler der Gäste ran. Beide gingen etwas übermotiviert an die Sache heran, sodass sich am Ende die Routine der Gäste durchsetzte. Somit eine gerechtes Unentschieden zum Auftakt, bei denen alle Spieler ihren Beitrag geleistet haben. Man wird sehen, was dieser Punktgewinn im Abstiegskampf noch wert sein wird. Überraschend ist er allemal.

Die Punkte holten: Martin (1,5), Daniel (0,5), Sten (2), Stephan (1,5), Christian (1), Mario (1,5)
Spielbericht

Saisonstart der 2. Mannschaft - 06.09.2018

Bereits am 31. August startete die zweite Mannschaft in die neue Saison in der Kreisunion. Gegen Wilsdruff 2 gelang dabei ein klarer 10:4 Auftakterfolg. Dabei täuscht das Ergebnis jedoch etwas und in der Realität war das Spiel doch um einiges spannender. Da die Mannschaft um Udo, Tilo, Clemens und Micha jedoch fünf der sechs 5-Satzkrimis für sich entscheiden konnten, ebnete diese Nervenstärke den letztendlich doch klaren Erfolg. Die Punkte erzielten Udo (2,5), Tilo (3), Clemens (3) und Micha (2,5). Spielbericht
Mit Selbstvertrauen stand am Mittwoch nun das Spiel gegen Grumbach 2 an, die eine Woche zuvor mit einem 11:3 Erfolg gegen die dritte Mannschaft zeigten, dass sie zu den Mitfavoriten in der Kreisunion gehören. Eigentlich auf eine kalte Halle eingestellt, blieben die Trainingsanzüge bei drei gleichzeitig stattfindenden Spielen unangetastet in der Tasche und man kam auch anderweitig mächtig ins Schwitzen. Beide Doppel entwickelten sich dabei sehr spannend und wurden erst in fünf Sätzen gewonnen. Clemens und Tilo wehrten im vierten Satz sogar zwei Matchbälle ab und fanden erst im fünften Satz so richtig ihre Linie. In den folgenden Einzelspielen kam Tilo dann jedoch nicht richtig in den Tritt und verlor sowohl gegen Ernö Rotter als auch gegen Marcel Kuchling. Scheinbar hinterließ das Wissen um den neuen Plasteball doch einige Spuren bei ihm... Udo spielte hingegen ausgeglichen, musste sich aber auch in drei knappen Sätzen Ernö Rotter geschlagen geben. Micha und Clemens konnten im unteren Paarkreuz ihre beiden Partien jeweils gewinnen, wobei vor allem Jens Haake beiden Spielern alles abverlangte und sie sich gegen ihn mit viel Kampf und auch etwas Fortune erst im fünften Satz durchsetzen konnten. Clemens gelang dabei erstmalig ein 11:0 Erfolg im vierten Satz. Die damit bereits erzielten sieben Punkte gaben dann weitere Sicherheit für die letzte Einzelrunde. Udo gelang mit seinem zweiten Einzelerfolg der Siegpunkt. Clemens, Micha und Tilo, der auch wieder zu alter Stärke fand, steuerten mit ihren Erfolgen drei weitere Punkte zu dem in dieser Höhe sehr überraschenden 11:3 Auswärtssieg bei. Auch diesmal war wiederum die Nervenstärke ausschlaggebend, denn alle sechs 5 Satzspiele konnten gewonnen werden. Die Punkte erzielten Udo (2,5), Tilo (1,5), Clemens (3,5) und Micha (3,5). Spielbericht
An den Nebentischen spielte außerdem noch die siebte Mannschaft gegen eine weitere Vertretung aus Grumbach. Leider verpasste sie knapp einen Punkterfolg. Raimund, Ronald, Mirko und Karoly mussten sich mit 6:8 geschlagen geben. Spielbericht

1. Runde Bezirkspokal - 01.09.2018

Am Samstag traten Martin, Daniel, Oli und Micha in Riesa in der ersten Runde im Bezirkspokal an. Nach dem guten 3.Platz in der Endrunde im Vorjahr will man auch dieses Jahr eine gute Rolle spielen. Während Oli und Micha bereits mit ihren Mannschaften die ersten Punktspiele absolviert haben, wollten Martin und Daniel die Spiele für eine erste Standortbestimmung nutzen. Nach leichten Schwierigkeiten bei der Anreise kam man pünktlich 10 Minuten vor Spielbeginn in der Halle an. In der ersten Partie gegen die Sportfreunde aus Dresden-Loschwitz legte Martin ein souveränes 3:0 hin, während Oli am Nebentisch mit dem selben Ergebnis verlor. Daniel schien noch etwas eingerostet. Er tat sich schwer, gewann jedoch am Ende mit 3:2. Nach zwei weiteren klaren Erfolgen tütete man den 4:1-Erfolg ein. In der zweiten Partie gegen Lommatzsch sollte es ungleich schwerer werden. Daniel zeigte sich verbessert, jedoch sollte es gegen den gegnerischen Topspieler nicht reichen. Auch Martin musste sich am Nebentisch geschlagen geben. Hier merkte man doch die fehlende Stabilität an. Micha hingegen ließ nochmal Hoffnung aufkeimen. Trotz einer 2:0-Satzführung musste er noch in den fünften Durchgang. Dieser wurde jedoch deutlich gewonnen, sodass die Freitaler verkürzen konnten. Im anschließenden Doppel kamen Oli und Micha nur phasenweise zum Zuge, sodass man mit 1:3 verlor. Die Niederlage besiegelte endgültig das 0:3 von Martin. Im dritten Spiel gegen die gastgebenden SC Riesa ließ man kaum etwas anbrennen. Klare Erfolge von Oli, Daniel und dem Doppel von Martin/Micha kam ein hart umkämpfter Einzelerfolg von Micha hinzu, sodass ein deutliches 4:0 heraussprang.

Somit wurde der zweite Platz erreicht, der das Weiterkommen in die Zwischenrunde sichert. Beim anschließenden Abstecher auf dem Riesaer Stadtfest wurde dies noch entsprechend ausgewertet.

Die Punkte holten: Martin (3), Daniel (2,5), Micha (2,5), Oli (1)

Spielbericht gegen Dresden-Loschwitz
Spielbericht gegen Lommatzsch
Spielbericht gegen SC Riesa

Saisonauftakt der Frauen - 29.08.2018

Am Dienstag trafen beim Städtederby die Freitaler Mädels zum Saisonauftakt auf die SG Weißg 1.
Mit herzhaften Spielschulden nach dem Spiel (Jana hatte im berühmt-berüchtigten (Trink-)Spiel gegen Neukirch am vergangenen Freitag den Part des Kuchen-/ Herzhaftbackens zum nächsten Punktspiel gewonnen - Kathrin ist beim nächsten Spiel dran) und dem obligatorischen Anstoßen vor dem Spiel konnte nichts mehr schief gehen.
Aber die voran gegangenen Begegnungen fielen meistens zu Gunsten unseres Gegners aus. Anja und Kathrin konnten nach einem klaren ersten und gewonnenen zweiten Satz, dann mit dem vierten Satz ihr Doppel gewinnen.Margot und Jana konnten ihr Spiel leider nicht nach Hause bringen und wir gingen mit einem unentschieden in die Einzelpartien. Anja und Kathrin hatten mit ihren Gegnern keine Probleme, wobei Anja ihr Spiel klar gewinnen konnte, verlor Kathrin ihr`s genauso klar.Margot und Jana machten es andersrum, Margot gewann ihr Spiel im fünften Satz, leider musste sich Jana gegen das allseits sehr "beliebte" Belagspiel ihres Gegners im 5. Satz geschlagen geben. Somit weiter ein Unentschieden mit 3:3.
In den nächsten Einzeln konnten wir uns mit 3:1 durchsetzen, nur Jana musste sich mit sehr knappen Sätzen geschlagen geben. Kleiner Vorsprung 6:4
Auf in die letzte Runde. Margot musste leider im Vierten Satz gegen die Nummer 1 die Segel streichen, Anja konnte sich gegen den "komischen" Belag ihres Gegners durchsetzen und gewann Ihr Spiel, der 7 Punkt war drin.
Kathrin`s Gegnerin kam mit jedem Satz besser ins Spiel und drehte einen 0:2 Rückstand in ein 3:2. Jana spielte super gegen die Nummer 2 und holte mit einem klaren 3:0 Sieg den 8. Punkt nach Freital.
Ein somit gelungener Start in die neue Spielsaison - weiter so!!! Anja 3,5; Kathrin1,5; Martgot 2; Jana 1 Spielbericht

Knappe Ergebnisse gegen Hainsberg - 23.08.2018

Zum Heimspielauftakt trat sowohl in der Kreisunion als auch in der 2. Kreisliga der TTC gegen den Stadtrivalen aus Hainsberg an. Beide Punktspiele entwickelten sich dabei sehr spannend und wurden erst mit dem letzten Einzel entschieden. Die dritte Mannschaft siegte dabei äußerst knapp mit 8:6, wobei Karl-Heinz im letzten Spiel des Abends in der Verlängerung des fünften Satzes Nervenstärke bewies und diesen mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Einen Auftakt nach Maß zeigte auch Gerd, der all seine drei Einzelpartien gewinnen konnte. Einzig Falk Hauptvogel war für die dritte Mannschaft nicht zu schlagen, doch seine drei Punkte reichten nicht aus und somit gelingt der dritten Mannschaft schon zu Beginn ein wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt gegen einen direkten Konkurrenten. Spielbericht
Jugend forscht hieß es beim zweiten Spiel der neu formierten sechsten Mannschaft gegen die dritte Vertretung aus Hainsberg. Mit Routinier Oli an der Spitze, der sich keine Blöße gab, gelang ein ebenfalls schwer erkämpfter Sieg. Den entscheidenden achten Punkt markierte dabei Tobias, der letztendlich die Ruhe bewahrte und sich gegen die Nummer 2 der Gegner mit 3:0 Sätzen durchsetzen konnte. Wie zu erwarten waren bei den Jugendspielern Tobias, Marco und Philipp doch gewisse Anpassungsschwierigkeiten an die Besonderheiten der Liga zu beobachten. Aber in der Ruhe liegt die Kraft und wir sind uns sicher, dass es nicht immer heißen wird: „Du hast dich selbst geschlagen … “, wie es Heiko Kaden nach dem Spiel gegen Marco treffend formulierte.Spielbericht
« zurck 3/14 weiter »

Termine/Nächste Heimspiele
Punktspiele - Bezirk
Link Termine Bezirksliga-Dresden
Datum: So. 09.09. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Radebeul
Datum: So. 07.10. - 10:00 Uhr
TTC Freilal vs. Radeburg 2.
Punktspiele - Kreis
Link Terminübersicht Punktspiele
Punktspiele - Nachwuchs
Link Termine Schüler
Link Termine Jugend
Turniere/Termine
Rangliste Herren
Termine folgen
Sponsoren
Autohaus Jan Wirthgen
Wilsdruffer Straße 37
01705 Freital
Webseite
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Ingenieurbüro Jeschke
Weißbachstraße 6
01069 Dresden
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
Gasthof Poisental
Poisentalstaße 97
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login