ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

Pokalkrimi gegen Wurgwitz - 16.10.2019

Im Match der Fünften Mannschaft gegen den favorisierten amtierenden Pokalsieger aus Wurgwitz erhofften sich Frank, Tobi und Marco einen Überraschungserfolg. Schon vor Beginn des Spieles griff dabei Mannschaftsleiter Marco, wie ein alter Hase, tief in die Trickkiste und stellte die Aufstellung komplett um. So begannen Frank und Marco ihre ersten beiden Einzelspiele, wohingegen Tobi erstmal zum Zuschauen verdammt war. Er sah dabei einen ungefährdeten Sieg von Frank gegen Tom John, wohingegen Marco sich gegen Stefan Klemm nicht durchsetzen konnte. Ausgeruht schaffte Tobi dann im dritten Einzelspiel ebenfalls einen Erfolg, so dass der Titelverteidiger schon gehörig unter Druck geriet. Im Doppel schien bereits eine Vorentscheidung in der Luft zu liegen, denn Frank und Marco spielten stark auf. Am Ende des fünften Satzes fehlte jedoch im entscheidenden Moment ein wenig der Mut und sie verloren somit doch etwas unglücklich mit 9:11.
Offensichtlich wohl fühlte sich an alter Wirkungsstätte Stefan Klemm, der auch im anschließenden Spiel gegen Frank hoch motiviert mit 3:0 gewann und somit Wurgwitz mit 3:2 in Führung brachte. Doch am Nebentisch behielt Tobi wiederum die Nerven, siegte deutlich mit 3:0 gegen Tom John und glich wiederum aus. Das letzte Spiel von Marco und Michael Market ließ dann keine Wünsche offen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene und spannende Partie, die selbst Peter, die Pfeife schon in der Hand haltend, davon abhielt nach Hause zu gehen. Nach 2:2 Sätzen starte der fünfte Satz unglücklich für Marco und er lag schnell mit 0:3 Punkten zurück. Sollte es einen richtigen Moment für eine Auszeit geben, war dieser nun gekommen. Marco atmete kurz durch, blieb im Anschluss mutig und konnte den Rückstand tatsächlich sofort aufholen. Dank weiterhin guter Angaben und wenig Fehlern im Angriffsspiel ging er anschließend sogar in Führung. Von außen feuerte der vierte Mann entsprechend an und mit Rückwind sorgte Marco letztendlich für den viel umjubelten Siegpunkt.
Nach der starken Leistung zieht somit die fünfte Mannschaft in die dritte Runde des Kreispokals ein, wohingegen der Titelverteidiger Wurgwitz in diesem Wettbewerb nur noch zuschauen und Bombastus-Tee trinken kann.

Punkte erzielten: Frank (1), Marco (1), Tobi (2) - Spielbericht

Spannung am Samstagabend - 13.10.2019

Zur besten Sendezeit ging die erste Mannschaft am Samstagabend auf Punktejagd im Dresdner Süden beim TSV Theegarten Pactec Dresden. Die Gastgeber hatten bereits am selben Tag ein Spiel hinter sich, sodass man sich einen kleinen konditionellen Vorteil erhoffte. Die Eingangsdoppel starteten gleich mal kurios. Die Dresdner gingen volles Risiko und stellten ihr Spitzendoppel an Position 2 auf, während ihr vermeintlich schwächeres Doppel an Position 1 auflief. Martin/Daniel mussten somit gleich in der ersten Partie alles abrufen, um gegen die starken Dresdner zu bestehen. Dies gelang bis zum 9. bzw. 10. eines jeden Satzes sehr gut. Leider brachte man keine der hohen Führungen ins Ziel, sodass am Ende ein etwas ernüchterndes 0:3 zu Buche stand. Sten/Stephan hingegen konnten diese Scharte wieder auswetzen und gewannen nach großem Kampf mit 3:2. Doppel 3 ging deutlich zugunsten der Gastgeber aus. Somit 1:2 Zwischenstand vor Beginn der Einzelpartien. Sehr ausgeglichen ging es dann weiter. Deutliche Erfolge von Martin, Sten und Stephan standen genauso klare Niederlagen von Daniel, Christian und Micha gegenüber. Somit 4:5 zur Halbzeit. Nun ging es jedoch an die Nerven. Martin setzte sich im Duell der Topspieler nach engem Spielverlauf mit 3:2 durch. Daniel erlebte am Nebentisch ein Auf und Ab. Im fünften Durchgang hatte er diverse Matchbälle, um den Sack zu zumachen. Das Glück war ihm jedoch nicht hold und er verlor mit 12:14. Sten mühte sich währenddessen gegen das etwas unorthodoxe Spiel seines weitaus jüngeren Kontrahenten. Leider fehlte auch hier etwas die Konstanz, sodass er mit 2:3 verlor. Somit der Zwischenstand bei 5:7 aus Freitaler Sicht. Es wurde langsam eng. Erst recht als Christian mit 0:2 hinten lag. Satz 3 konnte er jedoch knapp für sich entscheiden, was seinen Gegenüber etwas aus der Bahn warf. Christian agierte clever und brachte die Partie mit 3:2 doch noch nachhause. Starke mentale Leistung! Auf die 5-Satzspiele wollten auch Stephan und Micha nicht verzichten. Stephan bewegte sich gut zu den Bällen, doch sein Gegner vermochte es immer wieder die Topspins des Freitalers unerreichbar auszublocken. An Spannung kaum zu überbieten ging die Partie in die Verlängerung des fünften Durchgangs. Hier war Stephan der aktivere Spieler und platzierte die Bälle sehr clever, sodass er mit 15:13 gewann und somit den 7:7-Ausgleich markierte. Großes Tischtennis! Nun war es an Micha die Weichen für das Entscheidungsdoppel zu stellen. Doch passend zur Form der letzten Wochen startete er mit einem 0:2-Satzrückstand in die Partie. Er vermochte es diesmal sich selbst aus der Misere rauszuziehen und startete die Aufholjagd. Mehr Mut beim Aufschlag und die zunehmende Unsicherheit seines Gegenübers ließ die Partie in den fünften Satz gehen. Auch hier war es Spitz auf Knopf. Beim Stand von 9:10 aus Sicht des Freitalers verließ Micha etwas der Mut und er ließ einen hohen Ball ungenutzt, sodass er mit 9:11 verlor. Schade. Nun als 7:8 und das letzte Doppel musste entscheiden. Aufgrund der taktischen Umstellung der Gastgeber wartete auf Martin/Daniel nun die vermeintlich schwächere Paarung der Gastgeber. Dies sollte sich auch bewahrheiten. Mit einem klaren 3:0-Erfolg holte man noch den 8. Punkt, der das Unentschieden besiegelte. Dem Spielverlauf nach muss man den Punkt dankend annehmen, da die Freitaler immer einen Rückstand hinterhergelaufen sind. Nächste Woche geht es dann gegen die nächsten direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt nach Graupa

Die Punkte holten: Martin (2,5), Daniel (0,5), Sten (1,5), Christian (1), Stephan (2,5)
Spielbericht

Freitaler Damen warten weiterhin auf einen Sieg - 03.10.2019

Die Freitaler Damen haben z.Z. mit ihrem Saisonstart schwer zu kämpfen. Nach einem Unentschieden gegen die 3. Mannschaft konnten die folgenden drei Spiele leider nicht gewonnen werden.

Relativ klar ging das Spiel gegen die Wilsdruffer Männer um das Urgestein Sigi Thoms und trotz Starthilfe des legendären BMS (ein Danke an Anja), mit einem 4:10 an unseren Gegner. Die beiden Doppel konnten noch gerecht aufgeteilt werden, wobei Jana und Zocki sich tapfer wehrten und erst den 5. Satz abgeben mussten.Auch die erste Einzelrunde ging noch ausgeglichen aus, auch hier musste Zocki im 5. Satz gegen Spf. Thoms den Kürzeren ziehen.
Die nächsten beiden Einzelrunden gingen dann jedoch an die Wilsdruffer, auch Anja hat hier ein Spiel nicht nach Hause bringen können.
Anja 2,5, Marco 1,5, Jana 0, Antje 0

Das nächste Spiel gegen den Wiederaufstiegskandidaten Hainsberg 1. war wie zu erwarten genauso schwer.
Diesmal mussten wir beide Doppel abgeben. Ein Punkt, der uns am Ende des Spiels dann auch fehlte. Anja und Kathrin konnten beide ihre drei Einzelspiele gewinnen, Margot und Kai waren leider weniger erfolgreich.

Somit ein am Ende doch knappes 6:8.
Anja 3, Kathrin 3, Margot 0, Kai 0

Auch das Rückrundenspiel gegen die 3. Mannschaft ging wieder denkbar knapp mit einem 8:6 an die Freitaler Männer.
Mit ausgesucht starkem Ersatz durch Tobi und Marco aus der 5. Mannschaft, welche jeweils 2 Punkte einfahren konnten, war die halbe Miete für die Männer schon geschafft. Wieder konnten Jana und Antje, diesmal mit einer 2:0 Führung ihr Doppelspiel nicht gewinnen. Sehr knapp ging der 3. Satz mit einem 12:10 an die beiden Jungs und unsere Mädchen fanden leider nicht mehr in ihr Spiel zurück. Somit ging das Doppel wieder im 5. Satz an unseren Gegner.
Anja konnte wie gewohnt ihre drei Einzelspiele sicher einfahren. Kathrin nutzte wieder mal die Gunst der Stunden. Alle drei Spiele gingen über 5 Sätze, leider musste sie ihr Spiel diesmal gegen Wuddl abgeben.

Jana und Antje warten immer noch auf einen Sieg in der 1. Kreisliga und wir drücken die Daumen, dass im nächsten Spiel gegen Reichstädt der Knoten platzt.
Wieder stand ein 6:8 auf dem Spielformular.

Anja 3,5, Kathrin 2,5, Jana 0, Antje 0
Spielberichte: Spielbericht-Wilsdruff, Spielbericht-Hanisberg1, Spielbericht-3. Herren

Nachtrag: 5. Mannschaft zeigt keine Gnade im internen Duell - 16.09.2019

In beiden Spielen der 5. Mannschaft gegen die 6. setzte es für die Routeniers um Volkmar, Peter, Uwe und Rico jeweils schmerzhafte und der Höhe auch nicht zu erwartenden Niederlagen. So gewann die 5. Mannschaft mit Tobi, Frank, Lars und Marco sowohl im Hin- als auch im Rückspiel deutlich mit 14:0 😱

Tobi

Niederlage zum Auftakt - 15.09.2019

Bei sommerlichen Außentemperaturen startete die erste Mannschaft am Sonntagvormittag in heimischer Halle in die neue Bezirksliga-Saison. Mit unveränderter Aufstellung zum Vorjahr geht es auch in diesem Jahr um den Klassenerhalt. Im Kreisderby gegen die Dippser Sportfreunde wartete bereits ein schwerer Brocken. Dennoch wollte man den Kopf nicht in den Sand stecken und um die kleine Chance auf einen Punktgewinn kämpfen. Die Eingangsdoppel gingen zugunsten der Gäste aus. Einzig Martin/Daniel konnten ihre Partie siegreich gestalten. Somit 1:2 vor den ersten Einzelpartien. Martin revanchierte sich im ersten Einzel für die letztjährige deutliche Niederlage gegen die Dippser Nummer 2 und gewann mit 3:1. Daniel war am Nebentisch auch drauf und dran seinen Gegenüber zu besiegen. Doch seine Nerven machten ihn im 5.Satz einen Strich durch die Rechnung. Er musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Im Anschluss hatte Sten kaum Mittel, um das sichere Spiel seines Gegenübers zu stören. Demzufolge eine deutliche 0:3-Niederlage. Christian zeigte große Moral und wehrte in seiner Partie beim Zwischenstand von 1:2 und 7:10 gleich 3 Matchbälle ab. Am Ende konnte der den Tisch mit 3:2 als Sieger verlassen. Somit blieb es beim Zwischenstand von 3:4 spannend. Im unteren Paarkreuz gingen die beiden Einzel jedoch glatt zugunsten der Gäste aus, sodass der Rückstand auf 3:6 anwuchs. Zu Beginn der zweiten Einzelrunde vermochte Martin die wenigen Chancen die sich boten nicht ganz zu nutzen. Somit unterlag er nach engen Satzverläufen mit 1:3. Daniel schien am Nebentisch die Partie im Griff zu haben. Doch immer wieder ließ er seinen Gegner trotz hoher Führungen herankommen. So auch im fünften Durchgang. Trotz 7:3-Führung sollte er noch verlieren. Damit war die Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen. Auch Sten unterlag knapp nach 5 Sätzen. In den noch ausstehenden Einzeln kam Christian trotz schwachen Beginns nochmal gut zurück. Doch leider vergab er in Satz 4 einige Möglichkeiten, sodass er sich mit 1:3 geschlagen geben musste. Stephan hatte am Nebentisch eigentlich das richtige Rezept gegen seinen Gegner gefunden, jedoch konnte er es in den entscheidenden Situationen nicht abrufen, sodass auch er mit 1:3 unterlag. Micha war im letzten Einzel die fehlende Spannung anzumerken, sodass er mit 0:3 verlor. Somit eine deutliche 3:12-Niederlage zum Saisonauftakt. Nun hat man bis Mitte Oktober Zeit sich neu zu motivieren, um dann gegen die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt zu punkten.

Die Punkte holten: Martin (1,5), Daniel (0,5), Christian (1)
Spielbericht
1/9 weiter »


Termine/Nächste Heimspiele
Termine Doppelpunktspiele
Dienstag 29.10.2019
Dienstag 12.11.2019
Sonntag 17.11.2019
Dienstag 19.11.2019
Dienstag 03.12.2019
Sonntag 08.12.2019
Dienstag 10.12.2019
Punktspiele - Bezirk
Link Termine Bezirksliga-Dresden
Datum: So. 03.11. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. TTV DD 2
Datum: So. 17.11. - 10:00 Uhr
TTC Freital vs. Elbe3
Link Termine Bezirksklasse-Dresden
Datum: Fr. 17.11. - 10:00 Uhr
TTC Freital 2 vs. Mickten 3
Datum: Fr. 08.12. - 10:0 Uhr
TTC Freital 2 vs. Radebeul 3
Punktspiele - Kreis
Link Terminübersicht Punktspiele
Punktspiele - Nachwuchs
Link Termine Jugend
Turniere/Termine
Rangliste Herren
Kreismeisterschaften 2019
Sponsoren
Autohaus Jan Wirthgen
Wilsdruffer Straße 37
01705 Freital
Webseite
Getränkehandel Mierisch
Am Dorfplatz 20
01705 Freital
Webseite
facebook
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Ingenieurbüro Jeschke
Weißbachstraße 6
01069 Dresden
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login